Trane lädt zur Diskussionsrunde über die Dekarbonisierung unserer Wirtschaft, Gebäude und Räume ein

Führende europäische Organisationen und öffentliche Akteure teilen mit, wie sie mit einem innovativen Ansatz beim Heizen und Kühlen jährlich mehr als 3.400 Tonnen CO2 einsparen

Brüssel, den 18. Januar 2021 – Trane®, eine Marke des globalen Klima-InnovatorsTrane Technologies (NYSE: TT), veranstaltet am 20. Januar 2021 um 10:30 Uhr MEZ eine kostenlose virtuelle Diskussionsrunde zu der Organisationen und öffentliche Akteure eingeladen sind, die als gemeinsames Ziel die Bekämpfung des Klimawandels haben. Die Teilnehmer werden konkrete Umweltbeispiele für die Dekarbonisierung von Heizung und Kühlung durch Elektrifizierung vorstellen und diskutieren, wie die Energieeffizienz unserer Städte, Gebäude und Räume erhöht werden kann.

„In Europa entfallen 40 Prozent des Energieverbrauchs und 36 Prozent der Treibhausgasemissionen (THG) auf Gebäude. Über die Hälfte des Energieverbrauchs von Gebäuden wird für die Heizung und Kühlung verwendet. Während der interaktiven Diskussionsrunde, die von Jose La Loggia, dem Präsidenten von Trane für Europa, den Nahen Osten und Afrika, und Thomas Nowak, dem Generalsekretär der European Heat Pump Association, moderiert wird, erhalten die Teilnehmer Informationen darüber, wie durch innovative Ansätze in der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik (HLK) in vier verschiedenen Projekten 3.400 Tonnen CO2 jährlich eingespart werden können.

„Auf der ganzen Welt erleben wir beispiellose Handlungsaufforderungen zum Umweltschutz“, sagte Jose La Loggia. „Obwohl erneuerbare Energien dazu beitragen, unser globales Elektrizitätssystem umweltfreundlicher zu gestalten, ist es für den Klimaschutz von entscheidender Bedeutung, die Auswirkungen von Heizung und Kühlung in Gebäuden und Räumen anzugehen. Mit dieser Veranstaltung wollen wir das erforderliche Fachwissen vermitteln, um das Handeln weiter zu beschleunigen und den CO2-Fußabdruck für die nächsten Jahrzehnte zu verringern. Unsere Partner aus ganz Europa werden veranschaulichen, wie sie die Herausforderung bereits annehmen und innovative Lösungen einsetzen, um die Schadstoffemissionen drastisch zu senken.“

Leitende Führungskräfte, Ingenieurteams und Vertreter der folgenden Projekte werden an der Diskussionsrunde teilnehmen:

  • Energy Hub Aalsmeer, Niederlande: Wärme im Tausch gegen Kälte. Restwärme aus dem örtlichen Rechenzentrum als Wärmequelle für benachbarte Gebäude für öffentliche Versorgung in Aalsmeer, Niederlande
  • Mater Dei Hospital, Malta: Wärmerückgewinnungsprojekt und integrierter Ansatz für die HLK-Anlage - Brauchwarmwasser, Entfeuchtung und Raumheizung mit deutlicher Reduzierung der traditionellen Heizkesselanlage im größten Krankenhaus auf Malta.
  • Excelsior Hotel Rapallo, Italien: Ökologische Verantwortung und optimaler Klimakomfort in Räumen, Konferenzbereichen, Spa und im großen, beheizten Hallenbad - eine effiziente Bereitstellung von simultaner Kühlung und Heizung über das ganze Jahr hinweg ohne traditionelle Heizkessel.
  • Scottish Water Horizons: Eine hochmoderne Kombination von Technologien zur Nutzung von Wärmeenergie aus Abwasser, um kohlenstoffarme Energie für ein Fernwärmenetz in der Stadt Stirling, Großbritannien, zu liefern.

Bis 2030 werden diese vier Projekte aufgrund des effizienten und nachhaltigen Heizens und Kühlens mehr als 34.000 Tonnen CO2-Emissionen einsparen. Sie leisten damit einen Beitrag zu den von Trane Technologies eingegangenen Verpflichtungen, die Kohlenstoffemissionen der Kunden bis 2030 um eine Gigatonne zu reduzieren. Dies entspricht den jährlichen Kohlenstoffemissionen von Italien, Frankreich und dem Vereinigten Königreich zusammen.

Anmeldung

Die Diskussionsrunde und Fragerunde werden am 20. Januar von 10.30 Uhr - 12.00 Uhr (MEZ) live gestreamt.

Sie können Sie sich hier für diese kostenlose Veranstaltung anmelden.

# # #

Über Trane

Trane – von Trane Technologies (NYSE: TT), ein globaler Klima-Innovator – schafft komfortable, energieeffiziente Innenumgebungen für gewerbliche und private Anwendungen. Weitere Informationen finden Sie unter www.trane.eu oder www.tranetechnologies.com

Contact Information

Geraldine Velner

Communications Leader, Trane Technologies EMEA

+32493282676

geraldine.velner@tranetechnologies.com

Michal Karkoszka

Contractor, Trane Technologies

+48222435357